langeneggers.ch

Einfach zum Spass!

Fussballprofis


  • Aleksander Ristic
    Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
  • Andreas Brehme
    Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.
  • Andreas Herzog
    Ab der 60. Minute wird Fussball erst richtig schön. Aber da bin ich immer schon unter der Dusche.
  • Andreas Möller
    - Einige haben von einem recht guten Spiel gesprochen. Da frage ich mich, ob ich zum Augen- oder zum Ohrenarzt muss.
       Nach einer 1:3-Niederlage des BVS in Bielefeld
    - Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.
    - Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!
    - Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.
  • Anthony Baffoe
    - Mann, wir Schwarzen müssen doch zusammenhalten! Nach gelber Karte zum Schiri
    - Du kannst auf meiner Plantage arbeiten. Zu einem weissen Gegenspieler
  • Anthony Yeboah
    -  Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen? Auf die Feststellung des "Kicker", er wohne "wie ein deutscher Musterbürger"
    - Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da. Er hatte gegen Michael Schulz nachgetreten
  • Bastian Schweinsteiger
    Der Pausentee war lecker. Wir haben eine Packung Herztropfen genommen und dann lief es besser.
  • Bela Rethy
    Er ist zwar ein guter Spieler, der Jordi Cruyff, aber eben kein Cruyff!
  • Beni Thurnheer
    Adriano gibt als seine Vorbilder Kaka und Jesus an. Kaka von Milan und Jesus von Nazareth.
  • Berti Vogts
    - Ich glaube, dass der Tabellenerste jederzeit den Spitzenreiter schlagen kann.
    - Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er.
    - Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.
    - Wir haben ein Abstimmungsproblem - das müssen wir automatisieren.
    - Die Breite an der Spitze ist dichter geworden
  • Bruno Labbadia
    Das wird alles von den Medien hochsterilisiert.
  • Bryan Robson
    Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend.
  • Deco
    Wenn ich nicht Fussballer wäre, würde ich irgend etwas mit Fussball tun. Vielleicht Zuschauer.
  • Dieter Eilts
    Wäre meine Oma ein Bus, würde sie hupen!
  • Dieter Nuhr
    Bei der Fussball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut. Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten - und auf der anderen Seite Kamerun!"
  • Ewald Lienen
    Ich habe ihn ausgewechselt, weil ich einen anderen Spieler einwechseln wollte. Da musste ich auswechseln.
  • Eric Meijer
    Es ist nichts scheisser als Platz zwei.
  • Fabrizio Hayer
    Ich weiss auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt.
  • Franck Ribery
    Solange die Schuhe Tore machen, ist die Farbe okay.
  • Franz Beckenbauer
    -
    Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.
    - Ich bin immer noch am überlegen, welche Sportart meine Mannschaft an diesem Abend ausgeübt hat.
       Fussball war's mit Sicherheit nicht!
  • Fredi Bobic
    Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.
  • Fritz Langner
    Ihr fünf spielt jetzt vier gegen drei.
  • Fritz Walter jun.
    - Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio. (etwas später dann) Ich meinte: ein Quartett.
    - Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.
  • Gary Lineker
    Fussball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Ende gewinnt immer Deutschland.
  • Gerd Rubenbauer
    - Die "Rudi"-Rufe hat es früher nur für Uwe Seeler gegeben!
    - Die Achillesferse von Bobic ist die rechte Schulter!
    - Jetzt wechselt Jamaika den Torwart aus. Als der FIFA-Beauftragte "1" Minute Nachspielzeit anzeigte
  • Gerhard Delling
    Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel.
  • Heribert Fassbender
    Es steht im Moment 0:0. Aber es hätte auch umgekehrt heissen können!
  • George Best
    Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.
  • Giovanni Trappatoni
    -
    Fussball ist ding, dang, dong.
    - Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat, muss man sich fragen, warum hat er den Ball. Warum? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wieder holen!
  • Günter Netzer
    Ich hoffe, dass die deutsche Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit eine runde Leistung zeigt, das würde die Leistung dann abrunden.
  • Hans Krankl
    Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär.
  • Hans Meyer
    Ich war sehr aufgeregt und musste vorher zweimal mehr pinkeln als sonst.
  • Horst Szymaniak
    Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel.
  • Horst Hrubesch
    Ich sage nur ein Wort: "Vielen Dank!"
  • lngo Anderbrügge
    Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots.
  • Jan Aage Fjörtoft
    Die Wahl musste zwischen dem Busfahrer und mir fallen. Er hatte seine Fussballschuhe nicht dabei.
    Auf die Frage, warum er in der Startformation beim Spiel gegen den SC Freiburg stand
  • Jens Jeremies
    Das ist Schnee von morgen.
  • Jens Lehmann
    Wenn der Ball so aufgesprungen wäre, wie ich gedacht hatte, hätte ich ihn gehalten - glaube ich.
  • Jörn Schwinkendorf
    Bevor der Elber den Ball reinmacht, mach ich ihn lieber selber rein. Zu seinem Eigentor beim Spiel Freiburg gegen Bayern
  • Jürgen Klinsmann
    Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann.
  • Jürgen Klopp
    Wenn es hier nach Schweiss stinkt, bin ich das. Das war so aufregend.
  • Jürgen Wegmann
    - Ich habe immer gesagt, dass ich niemals nach Österreich wechseln würde. Auf die Frage, ob er zum FC Basel wechselt
    - Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig.
    - Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu.
  • Karl-Heinz Körbel
    - Die Eintracht ist vom Pech begünstigt.
  • Karl-Heinz Riedle
    Die Iren haben im Moment etwas Hochwasser.
  • Karl-Heinz Rummenigge
    1899 Hoffenheim - wo haben die sich eigentlich die letzten 100 Jahre versteckt?
  • Khalid Boulahrouz
    Was Rafael van der Vaart macht, ist unglaublich. Ich geniesse es von hinten.
  • Klaus Allofs
    Vielleicht sollten wir es einmal mit Stromstössen versuchen, aber das ist ja nicht erlaubt.
  • Lothar Matthäus
    - I hope, we have a little bit lucky. Bei seiner ersten Pressekonferenz in New York
    - Schiedsrichter kommt für mich nicht in Frage, schon eher etwas, das mit Fussball zu tun hat.
       Auf die Frage, was er nach seiner Karriere plane
    - Das Chancenplus war ausgeglichen
    - Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.
    - Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt
    - Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt.
    - Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!
    - Wir sind eine gut intrigierte Truppe.
  • Ludwig Kögl
    Entweder ich gehe links vorbei, oder ich gehe rechts vorbei.
  • Manfred Krafft
    - Meine Mannschaft ist 15- oder 16mal ins Abseits gerannt. Das haben wir die ganze Woche geübt.
  • Marco Rehmer
    Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.
  • Mario Basler
    - Die Vögel haben noch nicht gezwitschert, als ich gegangen bin. Nach einer Geburtstagfeier von Didi Hamann, die er erst um 3.00 Uhr früh verliess
    - Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.
    - Ich grüsse meine Mama, meinen Papa und ganz besonders meine Eltern.
    - Jede Seite hat zwei Medaillen.
  • Matthias Sammer
    Das nächste Spiel ist immer das nächste
  • Max Merkel
    Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1.
    Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter.
  • Mehmet Scholl
    - Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, er ist gesund. Als werdender Vater
    - Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt! Auf die Frage nach seinem Lebensmotto
    - Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht.
    - Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf's Hochzeitsfoto wollte.
  • Michael Ballack
    Wir können so was nicht trainieren, sondern nur üben.
  • Michael Henke
    Erst mal möchte ich mich hier an dieser Stelle entschuldigen. Das ist natürlich unentschuldbar, dass mir das rausgerutscht ist.
  • Michael Lusch
    Ich kann mich an kein Spiel erinnern, beim dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden.
  • Miroslav Klose
    Für Streicheleinheiten müssen wir eine Katze kaufen.
  • Norbert Dickel
    Der ist mit allen Abwassern gewaschen. Über Frank Mill
  • Oliver Bierhoff
    Die einzige Schwäche von Ruud van Nistelroy ist seine Kopfballstärke.
  • Oliver Kahn
    Irgendwann mal wieder gewinnen, und das versuchen wir zu probieren. Auf die Frage, was man denn gegen die Krise tun könne
  • Olaf Thon
    - Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert.
    - In erster Linie stehe ich voll hinter dem Trainer, in zweiter Linie hat er recht.
    - Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!
    - Wir spielen hinten Mann gegen Mann, und ich spiel gegen den Mann.
  • Paul Breitner
    Da kam dann das Elfmeterschiessen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.
  • Paul Gascoigne
    Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.
  • Peter Közle
    Ich hab' spekuliert, was ich machen soll. Offensichtlich habe ich zu gut spekuliert, aber nicht getroffen. Nach zwei vergebenen hundertprozentigen Torchancen
  • Peter Neururer
    Wir waren alle vorher überzeugt davon, dass wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.
  • Peter Pacult
    Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.
  • Pierre Littbarski
    In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu...., äh Kontuni ...., ach scheiss Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug!
  • Ralf Rangnick
    Wenn wir am Ende vor den Bayern stehen, steigen wir zu 100 Prozent nicht ab.
  • Richard Golz
    Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.
  • Roland Wohlfahrt
    Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.
  • Rolf Rüssmann
    Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
  • Roy Präger
    Jetzt kommt es darauf an, dass wir die entscheidenden Punkte gegen den Nicht-Abstieg sammeln!
  • Rudi Völler
    - Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!
    - Bis zum 1:0 haben wir gut gespielt. Leider fiel das Tor schon in der 6. Minute.
  • Sean Dundee
    Ich bleibe auf jeden Fall wahrscheinlich beim KSC.
  • Sepp Maier
    Ein Torhüter muss Ruhe ausstrahlen. Er muss aber aufpassen, dass er dabei nicht einschläft.
  • Stefan Wessels
    Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt.
  • Steffen Baumgart
    Wir haben genügend Potenz für die Bundesliga.
  • Steffen Freund
    Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: "Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los."
  • Thomas Hässler
    - Ich bin körperlich und physisch topfit.
    - Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.
  • Thorsten Legat
    - Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit. Vor dem Spiel VfB Stuttgart gegen Bayern München 1996
    - Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.
  • Toni Polster
    - Es gibt Leute, die denken so, und es gibt Leute, die denken so. Das ist immer so, wenn viele Leute zusammenkommen.
    - Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheissen ja nur die Tauben. Auf die Frage, ob er in Köln schon ein Denkmal sei
    - Ich habe es mir sehr genau überlegt und dann spontan zugesagt. Über seinen Wechsel zu Borussia Mönchengladbach
    - Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.
  • Uli Borowka
    Ihr seid nämlich auch die, die den Pokal gehören! Als Pokalsieger auf dem Bremer Rathausbalkon zu den Fans
  • Uwe Fuchs
    Im Moment nicht, Yeboah und Chapuisat sind besser drauf. Im Sportstudio auf die Frage, ob die (deutsche) Nationalmannschaft für ihn noch ein Thema sei
  • Uli Hoeness
    For me, it's scheissegal. Auf die Frage nach seinem Wunschgegner fürs Champions League Finale
  • Werner Hansch
    Man kennt das doch: Der Trainer kann noch so viel warnen, aber im Kopf jedes Spielers sind zehn Prozent weniger vorhanden.
    Und bei elf Mann sind das schon hundertzehn Prozent.
  • Wolfram Wuttke
    Jetzt scheiss Dir mal nicht vor Dir selber in die Hose, Mann! Zu einem Linienrichter

Zurück nach oben